Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Online Plattform
„dein-pelz.de“

 

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB ) gelten für die Nutzung der Online Plattform „dein-Pelz.de“ sowie für die geschlossenen Nutzungsverträge zwischen uns, der

 

Firma Gerikoglou

Dörnweg 23

65760 Eschborn

Inhaber: Ioannis Gerikoglou

 

und den kaufenden und verkaufenden Nutzern. Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind.

(2) Alle zwischen den verkaufenden Nutzern und uns im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag getroffenen Vereinbarungen hinsichtlich der zu zahlenden Provision ergeben sich insbesondere aus diesen AGB.

(3) Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

(4) Abweichende Bedingungen des Nutzers akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

§ 2 Leistungsbeschreibung, Vertragsschluss

 (1) Mit der Online Plattform „dein-Pelz.de“ wird ein online Marktplatz zum Kauf und Verkauf von Pelzen und Pelzprodukten jeglicher Art, sowie Zubehör wie Pflegeprodukte,  zur Verfügung gestellt.

(2) Auf der Online Plattform „dein-Pelz.de“ können natürliche Personen (im Folgenden als „private Nutzer oder privater Käufer“ bezeichnet) die in Ziffer 1 benannten Produkte von Unternehmern (im Folgenden als „gewerbliche Nutzer oder Verkäufer“ bezeichnet) käuflich erwerben, selbst aber keine Produkte anbieten oder verkaufen. Die gewerblichen Nutzer oder Verkäufer können untereinander diese Produkte ebenfalls erwerben, so dass sie in dieser Eigenschaft als gewerbliche Käufer ( im Folgenden als „gewerbliche Käufer“ bezeichnet“) auftreten. Der Betreiber der Online-Plattform „dein-Pelz.de“ bietet selbst keine Waren oder Produkte an und wird auch nicht Vertragspartner der zwischen den unterschiedlichen Nutzern geschlossenen Kaufverträge. Hinsichtlich dieser zwischen den unterschiedlichen Nutzern geschlossenen Kaufverträge gelten ausschließlich die gegebenenfalls einbezogenen allgemeinen Geschäftsbedingungen der beteiligten Parteien.

(3) Die Käufer können verschiedene Waren von den Verkäufern auswählen. Es besteht dann die Möglichkeit den oder die ausgewählten Artikel in dem Warenkorb zu speichern. Über den Button „Jetzt Kaufen“ gibt der angemeldete Käufer ein verbindliches Angebot zum Kauf der sich im Warenkorb befindlichen Artikel ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Käufer seine Bestellung noch einmal überprüfen. Schließlich kann der Käufer das Angebot nur dann wirksam abschicken, wenn er das Feld „AGB Bestätigen“ aktiviert hat.

(4) „dein-Pelz.de“ als Betreiber der Plattform „dein-Pelz.de“ verschickt sodann an den Käufer eine automatische erstellte Nachricht per E-Mail, in der die Bestellung nochmals aufgelistet ist. Diese kann dann von dem Käufer ausgedruckt werden. Die automatisch generierte Nachricht dient lediglich als Nachweis, dass die aufgegebene Bestellung bei dem Verkäufer eingegangen ist und bearbeitet wird. Sie stellt keine Annahme des durch den Käufer abgegebenen Angebots  dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit der Annahme im Wege der Auftragsbestätigung durch den Verkäufer zustande, die gesondert von dem Verkäufer an den Käufer übermittelt wird..

(5) Mit jedem zwischen den jeweiligen Nutzern abgeschlossenen Kaufvertrag wird eine Provision des Verkäufers an den Betreiber der Online Plattform „dein-Pelz.de“ fällig. Die Höhe der Provisionszahlung sowie die Zahlungsmodalitäten sind in dem Abschnitt „§ 4 Gebühren für die Nutzung, Provision“ geregelt.

§ 3 Anmeldung und Nutzung des „dein-Pelz.de“-Kontos, verbotene Artikel und Inhalte

(1) Die Nutzung der Online Plattform „dein-Pelz.de“ als Käufer und Verkäufer setzt zum Abschluss eines Kaufvertrages die Anmeldung unter Einbeziehung dieser AGB sowie der Datenschutzerklärung voraus. Die Nutzer müssen zunächst ein Käuferkonto mit Ihren relevanten Daten erstellen. Innerhalb dieser Erstellung hat der Nutzer gleichzeitig die Möglichkeit auch ein Verkäuferkonto zu erstellen. Die Erstellung eines Verkäuferkontos ist allerdings nur den gewerblich tätigen Nutzern vorbehalten. Mit dieser Anmeldung kommt zwischen „dein-Pelz.de“ und dem Nutzer ein Nutzungsvertrag zustande, wobei ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages nicht besteht.

(2) Eine Anmeldung darf nur von juristischen Personen, Personengesellschaften und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen vorgenommen werden, wobei insbesondere Minderjährige sich nicht für eine Nutzung von „dein-Pelz.de“ anmelden dürfen. Hinsichtlich der Anmeldung einer juristischen Person oder einer Personengesellschaft darf diese nur von einer zur Vertretung berechtigten natürlichen Person vorgenommen werden. Bei der Anmeldung zu einem Käuferkonto können nur einzelne natürliche Personen als Inhaber angegeben werden.   

(3) Ein Nutzungskonto ist nicht übertragbar.

(4) Die bei der Anmeldung bereitgestellten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben. Der Nutzer bestätigt bei der Anmeldung dass die angegebenen Daten richtig sind. Bei der Erstellung eines Verkäuferkontos ist zudem der Name und die Rechtsform des Nutzers anzugeben. „dein-Pelz.de“ behält sich das Recht vor, nicht vollständig erstellt Konten zu löschen.

(5) Bei Änderungen der Daten nach Anmeldung ist der Nutzer verpflichtet, diese Daten unverzüglich in dem jeweiligen Konto zu ändern.

(6) Der Nutzer ist verpflichtet sein Konto bei der Online Plattform „dein-Pelz.de“ mit einem ausreichend sicheren Passwort zu schützen. „dein-Pelz.de“ übernimmt keine Haftung für Rechtsfolgen aus unberechtigter Nutzung Dritter.

(7) Der jeweilige Nutzer hat nur Anspruch auf Nutzung im Rahmen des aktuellen Stand der Technik. „dein-Pelz.de“ wird seine Leistungen kurzzeitig einschränken, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, der Integrität oder Sicherheit der Server oder zur Durchführung technischer Mahnahmen erforderlich ist oder der verbesserten Erbringung der Leistung dient. „dein-Pelz.de“ wird in diesen Fällen den Nutzer vorab informieren.

(8) „dein-Pelz.de“ behält sich das Recht vor, die Ordnung auf dem Online Marktplatz kurzfristig zu ändern, soweit dies den jeweiligen Nutzern unter Einbeziehung der berechtigten Interessen von „dein-Pelz.de“ zumutbar ist.    

§ 4 Gebühren für die Nutzung, Provision

(1) Für das Anbieten der Waren erhebt „dein-Pelz.de“ von den gewerblichen Nutzern bzw. Verkäufern Gebühren. Das Einstellen von einschließlich 3 Bildern pro Artikel ist kostenlos. Ab dem vierten Bild wird eine Gebühr in Höhe von 0,10 € zzgl. Mehrwertsteuer pro Bild erhoben.

(2) Gewerbliche Nutzer haben die Möglichkeit, ihre Waren und Artikel auf der Startseite von „dein-Pelz.de“ zu platzieren. Für diese Dienstleistung erhebt „dein-Pelz.de“ eine Gebühr in Höhe von 1,00 € zzgl. Mehrwertsteuer pro Tag.

(2) Bei Abschluss eines wirksamen Kaufvertrags hat „dein-Pelz.de“ gegen den Verkäufer einen Anspruch auf eine Verkaufsprovision in Höhe von 17 % des Bruttopreises inkl. Versandkosten zzgl. Mehrwertsteuer.

(3) Hinsichtlich der anfallenden Gebühren sowie der zu zahlenden Verkaufsprovision erstellt „dein-Pelz.de“ monatliche Rechnungen. Diese werden dem gewerblichen Nutzer per E-Mail an die angegebene Adresse versendet sowie in seinem Nutzerkonto hinterlegt. Dort kann er die Rechnung einsehen und ggfs. ausdrucken.

(4) Die jeweiligen Gebühren sowie die Verkaufsprovision sind sofort zur Zahlung fällig und können über die von „dein-Pelz.de“ akzeptierten Zahlungsmethoden beglichen werden. Schlägt der Forderungseinzug bei Vorliegen einer Bankeinzugsermächtigung fehl, so hat der gewerbliche Nutzer bzw. Verkäufer „dein-pelz.de“ die dafür anfallenden Mehrkosten zu erstatten, soweit er das Fehlschlagen zu vertreten hat.

(5) „dein-Pelz.de“ behält sich das Recht vor, die Gebühren und Verkaufsprovisionen jederzeit zu ändern, sofern „dein-Pelz.de die Nutzer rechtzeitig mit einer Frist von zwei Wochen vor dem Inkrafttreten über die beabsichtigte Preisänderung informiert. In diesem Fall steht dem Nutzer ein Sonderkündigungsrecht zu.

§ 5 Sanktionen, Sperrung, Kündigung

(1) „dein-Pelz.de“ behält sich das Recht vor, Angebote zu löschen, Nutzer zu verwarnen oder Konten endgültig zu löschen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Nutzer gesetzliche Vorschriften oder Rechte Dritter verletzt. Die endgültige Löschung von Konten als letztes Mittel wird insbesondere dann durchgeführt, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Wichtige Gründe sind insbesondere dann gegeben, wenn

a) aufgrund wiederholter negativer Bewertungen die Löschung im Interesse der anderen Nutzer geboten ist

b) der Nutzer bei der Anmeldung bewusst wahrheitswidrige Angaben zu seinen Kontaktdaten gemacht hat

c) der Nutzer sein Konto an Dritte überträgt

d) der Nutzer bewusst andere Nutzer in erheblichem Maße schädigt

e) ein anderer wichtiger Grund vorliegt.

Bei der endgültigen Löschung von Konten darf der Nutzer sich weder erneut anmelden noch neue Konten erstellen

(2) Private Nutzer können diesen Nutzungsvertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Die Kündigung kann insbesondere dadurch erfolgen, dass der private Nutzer sein Konto löscht..

(3) Gewerbliche Nutzer und „dein-Pelz.de“ kann diesen Nutzungsvertrag jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen kündigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt.

(4) Eine endgültige Löschung des Nutzerkontos oder eine Kündigung des Nutzungsvertrages hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit von bereits geschlossenen Kaufverträgen und deren Folgen.

§ 6 Bewertungen

(1) Private und gewerbliche Käufer können nach Abschluss eines Kaufvertrages, frühestens allerdings nach Erhalt der bestellten Ware, die Bestellung umfassend bewerten. Die Bewertung erscheint auf der Startseite von „dein-pelz.de“ bzw. auf den jeweiligen Unterseiten  nebst Vorname und Anfangsbuchstabe des Nachnamens des bewertenden Käufers. Der Käufer erklärt sich mit der Veröffentlichung des Vornamens und dem Anfangsbuchstaben durch „dein-Pelz.de“ auf deren Webseite für die Bewertungen einverstanden. Die abgegebenen Bewertungen werden von „dein-pelz.de“ nicht überprüft und können daher unwahr sein. „dein-pelz.de“ übernimmt keine Haftung für unwahre oder beleidigende Bewertungen oder solchen die gegen geltendes Recht verstoßen.  

 

(2) Die Käufer sind verpflichtet, die Bewertungen wahrheitsgemäß abzugeben und die geltenden Gesetze einzuhalten. Insbesondere Bewertungen, die Beleidigungen, Drohungen oder sexuelle Anspielungen bzw. Belästigungen enthalten, sind verboten. „dein-pelz.de“ behält sich das Recht vor, Bewertungen die gegen geltendes Recht verstoßen, bei Kenntnisnahme oder Hinweis von Dritten, unverzüglich zu löschen.

(3) Die Nutzung des Bewertungssystems durch die jeweiligen Käufer darf nicht zweckwidrig erfolgen. Eine zweckwidrige Nutzung liegt insbesondere dann vor, wenn:

  • bewusst gegen geltendes Recht verstoßen wird
  • die Bewertung von beauftragen Dritten vorgenommen wird, die in keinem Vertragsverhältnis zu der bewertenden Ware bzw. der Leistung stehen

§ 7 Preisvorschlag

(1) Private oder gewerbliche Käufer haben bei bestimmten Artikeln die Möglichkeit, dem Verkäufer einen Preisvorschlag zu unterbreiten. Diese Möglichkeit besteht allerdings nur dann, wenn der Verkäufer dies auch für die jeweilige Ware anbietet. Für private oder gewerbliche Käufer wie auch Verkäufer gilt gleichermaßen, dass bei Preisvorschlägen der Vertragspartner nicht zum Kauf/Verkauf außerhalb von „dein-Pelz.de“ aufgefordert werden darf.

(2) Ein Preisvorschlag durch den privaten oder gewerblichen Käufer stellt ein unverbindliches Kaufangebot des Käufers dar und ist 24 Stunden ab Abgabe gültig. Dafür hat der private oder gewerbliche Käufer dem Verkäufer seinen Preisvorschlag unter Angabe seiner E-Mail Adresse und seinem Namen nebst eventueller Anzahl der Waren zu übermitteln. Klickt der private oder gewerbliche Käufer nach Eingabe seiner Angaben auf den Button „Preis vorschlagen“, so erhält der Verkäufer den Preisvorschlag übermittelt. Der private oder gewerbliche Käufer bekommt eine Mitteilung per E-Mail darüber, dass der Verkäufer den Preisvorschlag prüfen wird.

(3) Der Verkäufer muss innerhalb der 24 Stunden auf den Preisvorschlag des privaten oder gewerblichen Käufers reagieren. Der Verkäufer hat hier entweder die Möglichkeit, den Preisvorschlag des privaten oder gewerblichen Käufers anzunehmen oder diesem selbst einen Preisvorschlag zu unterbreiten.

(4) Nimmt der Verkäufer den Preisvorschlag des privaten oder gewerblichen Käufers an, so erhält der  private oder gewerbliche Käufer eine Bestätigung des Verkäufers per E-Mail mit einem Link zu der Ware zu dem der private oder gewerbliche Käufer den Preisvorschlag abgegeben hat. Durch Anklicken des Links wird der private oder gewerbliche Käufer auf die Seite von „dein-Pelz.de“ geleitet und zwar direkt zu der Ware wofür der Preisvorschlag abgegeben wurde. Der Preis wird dann entsprechend reduziert angegeben. Der private oder gewerbliche Käufer kann dann die Ware mit dem reduzierten Preis in seinen Warenkorb legen und sich mit seiner hinterlegten E-Mail-Adresse und dem Passwort anmelden, um den Bestellvorgang abzuschließen. Mit Abschluss des Bestellvorgangs kommt ein wirksamer Kaufvertrag zustande.

(5) Der Verkäufer hat auch die Möglichkeit, dem privaten oder gewerblichen Käufer ebenfalls einen Preisvorschlag zu unterbreiten. Hierrüber wird der private oder gewerbliche Käufer ebenfalls mit einer E-Mail informiert. Diese E-Mail enthält ebenfalls einen Link wie unter § 7 Abs. 4 beschrieben. Möchte der private oder gewerbliche Käufer diesen Preis annehmen, so hat er die Möglichkeit den Link anzuklicken. Durch Anklicken des Links wird der private oder gewerbliche Käufer auf die Seite von „dein-Pelz.de“ geleitet und zwar direkt zu der Ware wofür der Preisvorschlag des Verkäufers abgegeben wurde. Der Preis wird dann entsprechend reduziert angegeben. Der private oder gewerbliche Käufer kann dann die Ware mit dem reduzierten Preis in seinen Warenkorb legen und sich mit seiner hinterlegten E-Mail-Adresse und dem Passwort anmelden, um den Bestellvorgang abzuschließen. Mit Abschluss des Bestellvorgangs kommt ein wirksamer Kaufvertrag zustande.

§ 8 Urheberrecht, Lizenz, Nutzungsrechte

(1) Die gewerblichen Nutzer übertragen „dein-Pelz.de“ ein vergütungsfreies, zeitlich unbefristetes umfassendes Nutzungsrecht an den von Ihnen eingestellten Bildern der zu verkaufenden Waren Insbesondere ist „dein-Pelz.de“ berechtigt, diese Bilder zu vervielfältigen und zu verbreiten sowie an Drittanbieter weiter zu geben. Die gewerblichen Verkäufer erteilen „dein-Pelz.de“ das Einverständnis, dass die Firmenlogos der Verkäufer mit Google Analytics verbunden werden.

(2) Seitens der gewerblichen Nutzern wird gegenüber „dein-Pelz.de“ versichert, dass diese benutzen Bilder und Logos frei von Rechten Dritter sind.

§ 9 Haftungsbeschränkungen

(1) „dein-Pelz.de“ haftet den Nutzern gegenüber aus diesem Nutzungsvertrag in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

(2) In sonstigen Fällen haftet „dein-Pelz.de nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (wesentliche Pflichten), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung ausgeschlossen.

(3) „dein-Pelz.de“ haftet nicht für Vermögensschäden, die aufgrund des Ausfalls des Servers der Seite „dein-Pelz.de“ entstanden sind, es sei denn dass dieser Ausfall von „dein-Pelz.de“ grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurde.

§ 10 Hinweise zur Datenverarbeitung

(1) „dein-Pelz.de“ erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Nutzers. Er beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Kunden wird „dein-Pelz.de“ Bestands- und Nutzungsdaten des Nutzers nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

(2) Ohne die Einwilligung des Nutzers wird der „dein-Pelz.de“ Daten des Nutzers nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

(3) Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm gespeicherten Daten unter dem Button „Meine Daten“ in seinem Profil abzurufen, dieses zu ändern oder zu löschen. Im Übrigen wird in Bezug auf Einwilligungen des Kunden und weitere Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die auf der Website von „dein-Pelz.de“ jederzeit über den Button „Datenschutz“ in druckbarer Form abrufbar ist.

§ 11 Schlussbestimmungen

(1) „dein-Pelz.de behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit dem geltenden Recht anzupassen und ggfs. abzuändern. Die geänderten Bedingungen werden dann den Nutzern per E-Mail mit einer Frist von sechs Wochen vor deren Inkrafttreten übermittelt. Erfolgt seitens des Nutzers kein Widerspruch innerhalb dieser sechs Wochen hinsichtlich der Änderungen, so gelten die geänderten AGB als angenommen. „dein-pelz.de“ wird den Nutzer in der E-Mail, die die geänderten Bedingungen enthält, auf die Möglichkeit des Widerspruchs und die Bedeutung der Sechswochenfrist gesondert hinweisen.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser „dein-pelz.de“-AGB ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

(3) Sämtliche Erklärungen, die im Rahmen des mit „dein-pelz.de“ abgeschlossenen Nutzungsvertrags übermittelt werden, müssen in Schriftform oder per E-Mail erfolgen.

(4) Der Nutzungsvertrag einschließlich dieser „dein-pelz.de“-AGB unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(5) Für Nutzer, die Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts sind, ist Frankfurt am Main ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Nutzungsvertrag und diesen „dein-pelz.de“-AGB entstehenden Streitigkeiten.

(6) Für private Nutzer, die Verbraucher sind, besteht ein Gerichtsstand am jeweiligen Wohnsitz des privaten Nutzers.

 


Kategorien